Die Körperpflege beim Welsh-Terrier

Die Körperpflege beim Welsh-Terrier ist sehr wichtig. Bitte kämmen und bürsten Sie Ihren Welsh mindestens zwei bis dreimal die Woche. Beim kämmen der Beinhaare sollte man etwas behutsamer vorgehen, es können sonst zu viele Haare weggenommen werden.

An den Achseln und unter dem Bauch gründlich kämmen, dort kann das Haar sehr schnell verfilzen. Die Haare in den Ohrmuscheln bitte vorsichtig mit Daumen und Zeigefinger auszupfen, niemals eine Schere oder anderes Schneidwerkzeug verwenden.

Sehr wichtig sind die vier Pfoten. Versuchen Sie mit einer abgerundeten Schere die Haare rund um die Krallen etwas zu kürzen. So trägt der Hund weniger Dreck ins Haus, und man kann besser kontrollieren ob er sich evtl. verletzt hat. Zwischen den Ballen können sich zudem kleine Steinchen usw. festsetzen oder auch Filz bilden. Die Krallen nutzen sich gerade bei jungen und leichten Hunden nicht genug ab. Deshalb müssen sie von Zeit zu Zeit gekürzt werden.

Zu der normalen Pflege sollte Ihr Welsh je nach Haarqualität alle drei bis spätestens fünf Monate fachgerecht getrimmt werden. Dabei wird das lose Deckhaar entfernt. Es bildet zusammen mit der weicheren Unterwolle die sogenannte "Englische Jacke".

Dieses Trimmen (auszupfen des abgestorbenen Haares) wird entweder mit einem geeigneten Trimmmesser oder mit Daumen und Zeigefinger vorgenommen. Natürlich kann man dieses Trimming auch selber erlernen. Bitte lassen Sie es sich aber am Anfang immer von einem Fachmann zeigen. Die Meinung Einiger, dass das Haar beim Welsh auch geschoren werden kann ist völlig falsch.

Noch ein kleiner Tipp:

Wenn Sie einen Welpen oder Junghund übernehmen, stellen Sie ihn zur täglichen Pflege von Anfang an auf einen Trimmtisch oder sonstigen stabilen, rutschfestem Podest um ihn so schnell wie möglich daran zu gewöhnen.